Unsere Mitarbeiter sind staatlich anerkannte Experten für Training bei Diabetes, Bluthochdruck, Rücken- und Gelenkproblemen sowie Herzkreislauferkrankungen.

Wir finden die geeignete Trainingsmethode für jeden unserer Kunden, ob präventiv oder als Rehabilitationsmaßnahme.

schwung-trennung-rot

Rehasport

Der sogenannte Rehabilitationssport nach § 44 SGB IX zählt zu den Nachsorgemaßnahmen im Anschluss an eine Leistung zur medizinischen Rehabilitation.

Sein Ziel ist die langfristige Sicherung des Rehabilitationserfolges.

Rehabilitationssport soll die Leistungsfähigkeit, die Ausdauer und die Belastbarkeit des Betroffenen verbessern und kommt grundsätzlich bei jeder Behinderungsart in Betracht.

Insbesondere nach schweren Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall soll der Rehabilitationssport Hilfe zur Selbsthilfe bieten und, um den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen, Krankheitsbeschwerden zu mindern, die Arbeitsfähigkeit wieder herzustellen.




Die Verordnung von Rehasport unterliegt nicht dem ärtzlichen Budget!

Für wen kommt Reha-Sport in Frage?

§ 2 SGB IX: a

Reha-Sport kommt für jene in Frage, deren körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen wird und ihre Teilnahme am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist oder wenn eine Beeinträchtigung zu erwarten ist.

Innere Organe

orthopädische Probleme

- Schlaganfall

- Knie-, Hüft-, Schulterprobleme

- Diabetes

- Arthrose

- Bluthochdruck

- Osteoporose

- Asthma

- Rückenprobleme

- Adipositas

- Künstliche Gelenke

- Rheuma

 

 


Rehasport ist in der Außenstelle Chemnitz III ohne Vereinsmitgliedschaft und ohne Zuzahlung der Sportler/Patienten durchführbar.

Ansprechpartner für Rehasport ist Frau Theresa Schindler. Tel.:0371/35 52 38 44.

Präventionskurse

Sie möchten endlich beginnen, etwas für Ihre
Gesundheit und Fitness tun?

Ihre gesetzliche Krankenkasse unterstützt Sie
bei IHREM Einstieg ins Training.


Seit einigen Jahren erkennen immer mehr gesetzliche Krankenkassen, wie wichtig ein gezieltes Präventionstraining für die Gesunderhaltung und Fitness eines Jeden ist.

Verbreitete Volkskrankheiten wie Übergewicht, Rückenprobleme und Herzkreislauferkrankungen werden mit einem gezielten Training gelindert oder gar ganz behoben. Ihre gesetzliche Krankenkasse fördert Ihnen die Teilnahme für mehrere Präventionsmaßnahmen unterschiedlichen Inhalts jährlich teilweise oder sogar komplett.

Geleitet werden die Kurse von ausgebildeten Physiotherapeuten und Sportpädagogen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Kursen, wie Beginn und Inhalt, erfragen Sie unter Telefonnummer 0371/35 52 38 44.

 

Starten Sie jetzt!

Ab sofort bei uns auch Rehasport

Weiterlesen ...